ADDI-DATA Partner für Präzision
info@addi-data.com | +49 7229 1847-0
flag_united_kingdom flag_france_web flag_india_web flag_usa_web flag_china_web

ACHTUNG bei Windows 7 Update März 2018 (KB4088875)
Sollten Sie beim Update Schwierigkeiten haben, lesen Sie bitte unseren Schnelleinstieg für PC-Karten.

Schnelleinstieg für PC-Karten (PDF)

ADDI-DATA hat eine neue Treiber-Generation entwickelt: die ADDI-DATA Multiarchitecture Device Drivers 32-/64-Bit for x86/AMD64.

Diese Treiber eignen sich für:

64-Bit Applikationen (ab Windows 7)
Neue 32-Bit Applikationen, die künftig auf 64-Bit portiert werden (ab Windows 7)
ADDI-DATA Multiarchitecture Device Drivers

Sie eignen sich nicht für:

Bestehende 32-Bit Applikationen (Windows XP/7), die mit ADDIREG installiert wurden. Bitte benutzen Sie dafür unsere Treiber ADDI-DATA W32-Bit Driver for x86.
ADDI-DATA W32-Bit Driver for x86

.

Umstellung 32-Bit auf 64-Bit Applikation

Anwendungsfall 1: ohne neue Kompilierung

Sie möchten Ihre vorhandene 32-Bit-Applikation unter Windows 64-Bit ohne Änderungen und somit ohne Kompilierung ausführen.

  • Deinstallieren Sie alle ADDI-DATA-Treiber auf dem Windows 64-Bit-Rechner (siehe Schnelleinstieg Kap. 1.1.2).

.

Hinweis!
In den Verzeichnissen „C:\Windows“ und „C:\Windows\System32“ dürfen keine ADDI-DATA-Dateien mehr vorhanden sein.

Die weitere Vorgehensweise ist abhängig davon, ob die verwendete Karte ADDIPACK 64-Bit unterstützt. Eine Übersicht der ADDIPACK-Karten und -Funktionen ist im ADDIPACK 64-Bit-Handbuch zu finden, das sich nach dem Herunterladen von ADDIPACK 64-Bit von unserem FTP-Server (siehe Option b) im Ordner „Manuals“ befindet..

Hinweis!
Bitte beachten Sie, dass mit der kompatiblen DLL der synchrone Interrupt-Modus nicht zur Verfügung steht!

a) Karten ohne ADDIPACK 64-Bit
(APCIe-1500*, APCIe-/CPCIs-1711, APCI-/CPCI-1500*, APCI-/CPCI-1710, APCI-/CPCI-3001, APCI-/CPCI-3120)

  • Installieren Sie den entsprechenden Treiber des Typs „ADDI-DATA Multiarchitecture Device Drivers 32-/64-Bit for x86/AMD64“.

Die kompatible DLL („APCIxxxx.dll“) wird automatisch in das Verzeichnis „C:\Windows\SysWOW64“ kopiert. Stattdessen ist es aber auch möglich, die DLL in das Verzeichnis der Applikation zu kopieren.

Hinweis!
Bei der APCI-3001 muss die kompatible DLL („APCI3001.dll“) vom Treiber-Verzeichnis „Driver_[Betriebssystem]\x86“ (siehe Schnelleinstieg Kap. 2) in das Verzeichnis der Applikation kopiert und umbenannt („PCI3001.dll“) werden.

* Mit dieser Karte kann auch Option b) bzw. c) ausgeführt werden.

b) Karten mit ADDIPACK 64-Bit
(Digitalkarten mit ADDIPACK 64-Bit-Funktionen)

  • Installieren Sie den entsprechenden Treiber des Typs „ADDI-DATA Multiarchitecture Device Drivers 32-/64-Bit for x86/AMD64“.
  • Zum Herunterladen von ADDIPACK 64-Bit klicken Sie auf unserem FTP-Server (ftp://Drivers:addidrivers@addi-data.com) im Ordner „ADDIPACK64_BIT/“ auf die .zip-Datei. Speichern Sie diese in einem Verzeichnis Ihrer Wahl und entpacken Sie sie danach.
  • Um ADDIPACK 64-Bit zu installieren, doppelklicken Sie im Ordner „Program“ auf die Datei „setup.exe“.

ADDIPACK 64-Bit enthält die kompatible DLL („ADDIDATA.dll“). Um diese nutzen zu können, müssen Sie das Tool „Virtual Board Manager“ starten (siehe ADDIPACK 64-Bit-Handbuch im Ordner „Manuals“).

c) Karten mit der kompatiblen DLL „ADDIDATA.dll“
(Digitalkarten ohne ADDIPACK 64-Bit-Funktionen, Analogkarten, Kombination Analog-/Digitalkarten)

  • Installieren Sie den entsprechenden Treiber des Typs „ADDI-DATA Multiarchitecture Device Drivers 32-/64-Bit for x86/AMD64“.
  • Zum Herunterladen der kompatiblen DLL klicken Sie auf unserem FTP-Server (ftp://Drivers:addidrivers@addi-data.com) im Verzeichnis
    „ADDI-DATA_DLL_Customer/[Kartenname]“ auf die .zip-Datei. Speichern Sie diese in einem Verzeichnis Ihrer Wahl und entpacken Sie sie danach.
  • Kopieren Sie die kompatible DLL („ADDIDATA.dll“) in das Verzeichnis „C:\Windows\ SysWOW64“ oder in das Verzeichnis der Applikation.

.

Anwendungsfall 2: mit Kompilierung

Sie möchten Ihre vorhandene 32-Bit-Applikation unter Windows 64-Bit mit Änderungen ausführen. Ersetzen Sie in Ihrer Applikation die Softwarefunktionen des „ADDI-DATA W32-Bit Driver for x86“-Treibers durch die Funktionen des „ADDI-DATA Multiarchitecture Device Drivers 32-/64-Bit for x86/AMD64“-Treibers.

Sie haben Fragen zum Treiber-Download?

Rufen Sie uns bitte an. Tel.: +49 7229 1847-0