ADDI-DATA Partner für Präzision
info@addi-data.com | +49 7229 1847-0
flag_united_kingdom flag_france_web flag_india_web flag_usa_web flag_china_web
28
SEP
2017

Temperaturmessung

Messung des Drucks, der Temperatur und des Luftdurchflusses in einem Ofen

Luftdurchflussmessung

Aufgabe

In einem Ofen mit Temperaturen bis zu 70°C sollen der Druck, die Temperatur und der Durchfluss der Luft gemessen werden. Da keine Netzspannung im Ofen vorhanden ist, soll die Einheit über eine autarke Versorgungsspannung versorgt werden. Eine stabile und störungsfreie Messung soll über eine Zeitspanne von mindestens 3 Stunden und maximal 8 Stunden garantiert werden. Die aufgezeichneten Werte sollen in der Einheit gespeichert und am Ende des Brennvorgangs über Ethernet an einen PC zur Weiterverarbeitung und Visualisierung im gewünschten Format weitergeleitet werden.

Lösung

Für die Messung der Temperatur- und Analogwerte sowie die Speicherung der Daten werden die Datenlogger MSX-ilog-RTD/-TC und MSX-ilog-AI-16 verwendet. Sie werden kaskadiert und an einen 5-Amperestunden (Ah) Blei-Akku angeschlossen. Die Sensoren werden an die Datenlogger angebracht, so dass beim Durchfahren des Ofens die Analog- und Temperaturwerte aufgezeichnet werden können. Nach einer Durchlaufzeit von 3 bis 8 Stunden werden die gespeicherten Daten ausgelesen und mittels Ethernet an einen PC weitergeleitet, so dass sie später mit Excel ausgewertet und weiter bearbeitet werden können. Mit den Kontrollleuchten wird die Aufnahme oder eine Störung angezeicht, um “Blindmessungen” zu vermeiden. Dadurch wird Zeit und Geld gespart.

Da die Datenlogger Temperaturen bis zu 70°C aushalten, ist es möglich, sie problemlos mit dem Produkt durch den Ofen fahren zu lassen, um dort störungsfrei Daten aufzuzeichnen.

Datenlogger zur Temperaturmessung: MSX-ilog-RTD/-TC

Datenlogger zur Messung von Analogwerten: MSX-ilog-AI-16